09.06.2020

Abteilung Judo beginnt wieder mit dem Training ab dem 15.06.2020

Quelle: DJB (www.judobund.de)

Liebe PSV Judo Mitglieder,

endlich können wir ab dem 15.06.2020 wieder den Trainingsbetrieb in unserer Judohalle aufnehmen. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen und geltenden Verordnungen  ist ein Training ausschließlich kontaktlos und unter Berücksichtigung eines Hygiene - und Trainingskonzeptes möglich. Informationen zu den aktuellen Rahmenbedingungen finden sie unter folgenden links:

Informationen des bayerischen Staatsministeriums zum Coronavirus

Corona-Pandemie: Rahmenhygienekonzept Sport vom 29.05.2020

Fünfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 29.05.2020

Hygiene - und Traininsgkonzept PSV München - Abteilung Judo

 

 

 

Aufgrund der einzuhaltenden Hygiene- und Abstandsregeln gemäß des Trainings- und Hygienekonzeptes der Abteilung Judo (download hier)  findet der Trainingsbetrieb wie folgt statt:
Die Judohalle kann pro Gruppe mit maximal 14 Sportlern und 2 Trainern betreten werden.
Partnerübungen sind (noch) nicht erlaubt, sodass ein kontaktloses Training unter Einhaltung der Abstandsregeln gemäß Trainings- und Hygienekonzept stattfindet.

Gruppe "Jugend" (Jahrgänge 2013 - 2006):

  • Montags und Mittwochs - Anfänger / Fortgeschrittene  - 17:00 - 18:15 (ca. 18:30 aus der Halle raus)
  • Dienstags und Donnerstags - Fortgeschrittene / Leistungsgruppe - 17:00 - 18:15 (ca. 18:30 aus der Halle raus)

Alle Judomitglieder der Jahrgänge 2013 bis 2006 (egal ob Anfänger, Fortgeschritten oder Leistungsgruppe) können prinzipiell an allen oben genannten Einheiten teilnehmen. Wir werden jedoch Dienstags und Donnerstags etwas mehr "Gas geben", sodass grundsätzlich vorgenannte Einteilung in "Anfänger/ Fortgeschrittene" und "Fortgeschrittene/Leistungsgruppe" Sinn macht.

Gruppe "Erwachsene" (ab Jahrgang 2005):

  • Montags und Mittwochs - Freizeitgruppe / Anfänger - 18:30 - 19:45 (ca. 20:00 aus der Halle raus)
  • Dienstags und Donnerstags - Fortgeschrittene / Leistungsgruppe - 18:30 - 19:45 (ca. 20:00 aus der Halle raus)

Auch hier gilt, dass alle Jugendlichen / Erwachsenen ab Jahrgang 2005 an allen Trainingseinheiten teilnehmen können. Dienstags und Donnerstags werden wir die Teilnehmer "richtig" zum Schwitzen bringen.

Folgende Voraussetzungen für die Teilnahme an einem der oben genannten Trainingseinheiten sind zwingend notwendig:

  1. Der Sportler muss sich spätestens 3 Tage vor dem Training mit Vor- und Nachname in die "Doodle Teilnehmer Liste" eintragen.
  2. Sofern der Sportler unter 18 Jahre alt ist, muss zu jedem Trainingsbeginn die von einem Erziehungsberechtigten ausgefüllte Gesundheitsbestätigung (download hier) dem Trainer vorgelegt werden. Die Teilnehmer über 18 bestätigen per Unterschrift vor dem Training die Inhalte der Gesundheitsbestätigung.
  3. Umziehen und Duschen ist auf dem Vereinsgelände NICHT möglich, sodass alle Sportler bereits mit Sportbekleidung (Jogginghose/ Leggins, Sport T-Shirt) UND Mundschutz VOR dem PSV Eingang sich einfinden müssen. Wer keinen Mundschutz dabei hat darf NICHT in die PSV Hallen.
  4. Jedes PSV Mitglied MUSS auch seinen PSV Ausweis dabei haben, da der Hauptverein dies beim Betreten der Halle stichprobenartig kontrollieren wird.Ohne PSV Ausweis ist eine Trainingsteilnahme NICHT möglich. Sofern der Ausweis verloren gegangen ist, bitte VOR dem Eintragen in die Doodle Liste bei der Geschäftsstelle zu den Öffnungszeiten einen neuen Ausweis ausstellen lassen und zum Training mitnehmen.

Trainingsablauf / Organisation

Da wir als Abteilung dem Hauptverein spätestens 2 Tage vor jedem Training die Liste der tatsächlich teilnehmenden Sportler mit Vor- und Nachname zwecks einer möglichen Nachverfolgung im Falle einer Infektion übermitteln müssen, sehen wir organisatorisch keine andere Möglichkeit dies im Vorfeld digital abzufragen.

Hierzu werden wir wöchentlich in die PSV WhatsApp Gruppe bzw. den PSV E-Mail Verteiler die jeweiligen Doodle-Links zu den Trainingseinheiten der folgenden Woche einstellen.

Die ersten 14 Athleten die sich verbindlich in diese Liste eintragen, sind dann auch die "zugelassenen" Teilnehmer.
Leider können wir keine 15, 16 oder 17 Sportler mit in die Halle nehmen, da das Hygienekonzept dies nicht vorsieht.

Wer weder Teilnehmer des E-Mail Verteilers (Newsletter) ist bzw. auch nicht Mitglied der WhatsApp Gruppe schickt bitte eine kurze Nachricht an abteilungsleitung(at)psv-judo.de.

Ablauf der Trainingseinheiten:

  • Alle 14 gelisteten Sportler stehen um 17:00 (Gruppe Jugend) bzw. 18:30 (Gruppe Erwachsene) mit Mundschutz und PSV Ausweis umgezogen (Sportbekleidung) vor der Halle
  • Der Trainer holt die Athleten um 17:05 bzw. 18:35 ab mit anschließendem Listencheck beim PSV Hausmeister
  • Die Athleten ziehen ihre Schuhe und Socken vor der Mattenfläche aus und werden nach Anweisung der Trainer einzeln auf die 14 farblich markierten 1 m x 2 m "Athletenflächen" geschickt, erst dort darf der Mundschutz abgenommen werden. Getränke (Plastiktrinkflaschen mit Verschluss) dürfen mitgenommen und verwendet werden
  • Training von 17:15 - 18:15 (Gruppe Jugend) bzw. 18:45 - 19:45 (Gruppe Erwachsene)
  • Nach dem Training wird der Mundschutz aufgesetzt, angezogen und in Begleitung eines Trainers die Halle verlassen.
    Spätestens um 18:30 (Gruppe Jugend) bzw. 20:00 (Gruppe Erwachsene) sind alle vor der Eingangstüre. Eltern / Zuschauer dürfen NICHT in die Halle, sodass die "Übergabe" der Kinder VOR der Halle stattfindet.

Trainingsinhalt:
Unsere Trainer werden Euch mit einem abwechslungsreichen Kraft-/ Konditions- und Dehnprogramm sowie Judoelementen (Tandoku Renshu) zum schwitzen bringen. Jeder soll hierbei so mitmachen, wie es seine körperliche Verfassung und sein "Judokönnen" zulässt, da wir vorerst beim Training keine Unterscheidung der Leistungsstufe vornehmen werden. 

Training für unsere KLEINEN (Minis / Kinder bis Jahrgang 2014)
Aufgrund der Vorschriften und Maßgaben können wir kein Training für Minis und Kleinkinder anbieten. Wir hoffen, dass dieser Umstand sich schnellstmöglich ändert. Da auch keine Eltern in die Halle dürfen, müssten sich die Kleinen eigenverantwortlich an die Einhaltung der Abstandsregeln etc. halten. Dies können und wollen wir ihnen aktuell nicht zumuten. Wir bitten um Rücksicht und Verständnis

Wir hoffen, dass vorgenannte Voraussetzungen und Maßnahmen sich im Laufe der Zeit "verflüchtigen" bzw. ein normaler Trainingsbetrieb mit unserer geliebten Sportart zu den gewohnten Trainingszeiten wieder möglich wird. Bis es soweit ist, versuchen wir -als ehrenamtlich arbeitende Mitglieder- alle Voraussetzungen zu Erfüllen um einen Trainingsbetrieb überhaupt zu ermöglichen und unsere Judoabteilung wieder "zusammen zu bringen". Hierzu brauchen wir aber auch IHRE Hilfe.

Sofern es Fragen zum Hygienekonzept bzw. zur Trainingsorganisation gibt, richten Sie diese bitte schriftlich an covid(at)psv-judo.de.

Wir werden versuchen alle Fragen zu beantworten bitten aber um Verständnis, dass eine Diskussion bzgl. Änderung / "Aufweichung" / "In Frage Stellung" des vorliegenden Konzepts nicht möglich ist. Es ist uns selber daran gelegen, so schnell wie möglich wieder "normal" Judo zu machen.

  • 1