Menu

Frisch vom Tisch: TT-Herren März 2019 (1)

12.3.19   SV WB Allianz München - Herren I     9:7     (Offizielle Wertung: 0:9)
Da ist es passiert. Nach einigen zuletzt durchwachsenen Partien konnte bei letztmaligen Einsatz des Zelluloidballs leider kein Sieg errungen werden. Nach einem unglücklichen Doppelstart (1:2) war die Partie im weiteren Verlauf ausgeglichen. Eine nüchterne Analyse würde zeigen, dass das hintere Paarkreuz heute nur einen Punkt beisteuern konnte und die Doppelbilanz mit 1:3 unbefriedigend ausfällt. Bei genauerer Betrachtung war noch mehr drin, da unnötigerweise Satz- und Matchbälle vergeben wurden. Auffällig war allerdings die Verteilung von Netz- und Kantenbällen... da wirds dann doppelt schwer. Schließlich wurde die Begegnung nach fünf Sätzen im Schlussdoppel entschieden. Entstand 7:9.
 Kommenden Freitag steht das nächste Heimspiel gegen Perlach im Terminkalender.     (CS)
Das Ergebnis wurde nachträglich in ein 0:9 umgewandelt, da die Heimmannschaft die Doppel falsch aufgestellt hatte. Dazu die Anmerkungen von Christian:
Grüner Tisch: Beim grünen Tisch denkt man zuerst an die Tischtennisplatte. Dass man es aber tatsächlich mal erlebt, dass eine sportliche Niederlage nachträglich aufgrund einer falschen Doppelaufstellung des Gegners in einen Sieg gewandelt wird, hatten wir noch nicht erlebt. Da waren wir uns auch ziemlich einig. Etwas geschmunzelt wurde auch, hatten wir doch vor allem die schlechte Doppelleistung an diesem Tag beklagt. Wenn beide Mannschaften ihre Hausaufgaben machen, sollten trotzdem die sportlichen Ziele erreicht werden, gerade deswegen oder trotzdem.     (CS)

2.3.19 ESV München Ost II - Herren I     5:9
Ein hartes Stück Arbeit. Beim Auswärtsspiel am Samstag Nachmittag durften wir einen eigens angereisten Zuschauer begrüßen. Unterstützung war durchaus nötig, da mit dem ESV München Ost auf dem Papier eine starke Truppe der Gastgeber an diesem Faschingswochenende sein sollte. Dies zeigte sich auch von Beginn an in vielen hart umkämpften Partien.
 Nach den Doppeln lagen wir mit 2:1 in Führung. Igor und Christian zeigten einen konzentrierten Auftritt und entführten zurecht den ersten Punkt des Tages. Jürgen und Peter konnten souverän das 2:1 besiegeln, da zuvor Stefan und Kenan unerwartet klar mit 0:3 Sätzen unterlegen waren.
 Im vorderen Paarkreuz verlor Igor danach etwas überraschend gegen die Nummer 2 vom ESV und Kenan zeigte Willen beim deutlichen Sieg gegen einen unangenehmen Gegner, der auf der Rückhand mit langen Noppen agierte. 3:2 für den PSV.
 Im Anschluss konnte Stefan nicht die gewohnte Dominanz an den Tag legen, immer noch etwas gehandicapt am Rücken. Besser machte es Jürgen mit einer starken Leistung zum verdienten Sieg.
 Auch im hinteren Paarkreuz reichte es danach nur zu einem 1:1. Christian holte einen ungefährdeten Punkt.
 Nach dem Wechsel setzte sich die bis dahin ausgeglichene Partie mit einem weiteren 1:1 fort, ehe Jürgen, Stefan und Peter bei einer 6:5 Führung den Sack zumachten.
 Das bedeutete am Ende einen 9:5 Sieg, der zugleich mindestens Platz 2 in der Tabelle garantiert. Aber wer will schon wieder Relegation spielen...     (CS)

1.3.19   Herren I - Ottobrunn II     9:0
Kopie des Hinspiels
oder: die Null muss stehen. Bereits im Hinspiel in Ottobrunn schafften wir es dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, dem Gegner kein Spiel überlassen zu müssen. Dies sollte sich am heutigen Freitag in heimischer Halle wiederholen. Nach einer Spielzeit von ca. 100 Minuten stand erneut ein 9:0 auf dem Spielbogen, lediglich zwei Sätze wurden abgegeben. Wäre ich der Mannschaftskapitän, ich wäre stolz, auch wegen eines kräftesparenden Auftritts für das bereits am nächsten Tag anstehende Auswärtsspiel beim ESV München Ost. Kantersieg würde man im Fußball sagen...     (CS)

Alle Spiele, alle Bälle - Herren I
Alle Spiele, alle Bälle - Herren II
Alle Spiele, alle Bälle - Herren III 
Alle Spiele, alle Bälle - Herren IV