Tennis

Aktuell

Platzeröffnung 2024

Liebe Tennis-Mitglieder,

sofern es die Witterung erlaubt, öffnen unsere Plätze dieses Jahr am

Montag, den 15. April 2024!

Frohe Ostern und eine schöne Sommersaison euch allen!

Hilfe für Jugendarbeit

Liebe Mitglieder,

seit Jahren bietet unsere Abteilung sowohl im Sommer als auch im Winter für unsere Kinder Tennistraining an. Da wir keinen Jugendwart haben, organisieren dies bisher zwei Tennismitglieder.
Wir sind in der glücklichen Lage, viele Kinder im Verein zu  haben (sie sind schließlich die Zukunft) und deren Anzahl wächst!
Dies hat allerdings zur Folge, dass auch der Aufwand für die Organisation des Trainings ansteigt. Überdies muss der Cheforganisator aus beruflichen Gründen kürzer treten. Das heißt es klemmt, denn die Infos müssen raus.

Es brennt, wir brauchen Hilfe!

Hier nun meine dringende Frage/Bitte:
Wer ist bereit, jeweils im Frühjahr (Februar/März) und im Herbst helfend einzugreifen? Schüler, Studenten und Mitglieder mit Kindern sind besonders willkommen und auch EhepartnerInnen, die Nichtmitglieder sind.
Wer Interesse hat und/oder mehr Infos möchte, schreibt gerne eine kurze Mail an jugendtraining.psv@gmx.de mit mir (renate.gietl@web.de) in CC.

Eure Abteilungsleiterin Renate Gietl

1. Mitgliederversammlung 2024

Liebe Mitglieder,

wir laden euch herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am Donnerstag, 21.03.2024 um 19:00 Uhr in den Nebenraum vom "Moosacher Paradies" ein und freuen uns über zahlreiches Erscheinen! 

Eure Abteilungsleitung

Rückblick auf die Punktspielrunde Sommersaison 2023

Kurz bevor wir unsere Anlage am 1. November schließen werden, hier nochmal ein Rückblick auf die
Punktspielrunde in der zurückliegenden Saison:

Wir hatten 10 Mannschaften gemeldet, eine weniger als 2022. Die Herren 65 sowie Freizeit Damen-Doppel verabschiedeten sich in den Ruhestand- an dieser Stelle nochmal vielen Dank für die jahrelangen Einsätze!- aber dafür kam erfreulicherweise eine neue Kindermannschaft - Bambini 12 – dazu.
Umso mehr freut es uns, dass diese Mannschaft gleich in der 1. Saison die Tabellenführung erspielte. Auch die Knaben 15 wurden Gruppensieger! Herzlichen Glückwunsch beiden Mannschaften zu diesem Erfolg und macht weiter so! Die Midcourt U10 wurde in der Gruppe Vorletzter und die Junioren 18 erreichten den 5. Platz. Macht nichts, nächstes Jahr wird es besser! Das war’s zu den Kinder- und Jugendmannschaften.

Bei den Erwachsenen war der Spitzenreiter dieses Jahr die Damen-Mannschaft. Joshua konnte mit seinem Training deutliche Verbesserungen z.B. im Volleyspiel erreichen und so schlossen die jungen Damen ohne Gegenpunkte mit 14:0 die Saison ab. Auch hier Gratulation an alle!

Die DA 30 und HE 30 landeten jeweils auf dem 6. Platz (von 8) und die HE II wurde Vorletzter. Bei den HE I ging es am letzten Spieltag um den Aufstieg. Punktgleich mit den Nachbarn aus Moosach-Hartmannshofen war die Anspannung am 16.7. sehr groß, ob sie es schaffen würden. Die Gegner-unterstützt durch höherklassige Spieler- traten mit einer sehr starken Mannschaft an, während bei uns ein paar sehr gute Spieler fehlten. So stand nach den Einzeln und einem sehr spannenden Match zwischen den Mannschaftsersten leider schon die Niederlage fest.

Unsere DA 50 hatten in der Landesliga 1 mit sehr schweren Gegenmannschaften zu kämpfen und konnten den Klassenerhalt nicht erreichen. Sie werden nächstes Jahr in der Landesliga 2 ihr Glück mit einem Wiederaufstieg versuchen.

Nach der Punktspielzeit startete dann dieses Jahr wieder die Mixedrunde, bei der wir für Mixed 00 mit einer bunten Spielermischung aus je 10 Damen und 10 Herren gemeldet waren. Für mich als Newcomer bei den „Jungen“ war das eine sehr interessante Erfahrung. Als Gegner kann man sowohl im Einzel als auch im Mixed (statt Doppel) auf alle Altersgruppen treffen und die Atmosphäre ist viel relaxter als bei den Medenspielen. Obwohl man natürlich auch seine LK verbessern kann, steht der Spaß im Vordergrund und das ist auch mal schön! Nach allen 4 Begegnungen mit lauter netten Mannschaften haben wir uns riesig über den erneuten Gruppensieg gefreut!

 

2. Schleiferlturnier

Am 7.10.2023 fand unser Herbst-Schleiferlturnier statt. Lag es am traumhaften Wetter, das manche eher in die Berge trieb, oder waren die Mitglieder inzwischen etwas tennismüde geworden? Leider war die Resonanz nicht so groß wie im Frühjahr, aber trotzdem konnten wir auf 4 Plätzen so viele Paarungen spielen und durchwechseln lassen, dass es diesmal ein kleines, aber feines Turnier war.
Natürlich wurde nochmal der Grill angeheizt und mit üblichem Salatbuffet der Saisonabschluss gefeiert. Danke Renate, dass Du es trotz geringer Beteiligung durchgeführt hast!
Kommt gut über den Winter und bis zum nächsten Frühjahr!

Mit sportlichen Grüßen,

Anita

Roland Moosach – der Höhepunkt des Jahres 2023

Ein Event jagte das nächste in diesem Sommer, denn nach dem Jugendturnier und der Punktspielrunde Sommer folgte das Highlight des Jahres: unsere Vereinsmeisterschaften!
Vom 22. Juli bis 12. August fand zum wiederholten Mal unsere Ausgabe von Roland Moosach unter der Turnierleitung von Tobias Voita und Joshua Haubner statt.

Die Auslosung erfolgte am 16. Juli kurz nach dem Aufstiegsspiel der 1. Herrenmannschaft (Bericht zur Punktspielrunde folgt!), Tag der offenen Tür im PSV und zeitgleich mit dem Herren-Finale in Wimbledon. Letzteres wurde natürlich neben der Ziehung mit Spannung auf einem kleinen Bildschirm live verfolgt. Auf dem großen links daneben war „unsere“ Auslosung zu sehen.
Von den insgesamt 47 Teilnehmern lag der Schwerpunkt im Herren-Einzel mit einem 32er Feld mit 30 (!) Herren.
Bei den Damen sah es dagegen sehr mau aus. Deshalb wurden DA 50 mit DA 00 zusammengelegt, um beide Konkurrenzen nicht absagen zu müssen.
Beim Mixed und Herren-Doppel war es wie immer spannend zu erfahren, wer sein zugeloster Partner wird.
Beim Damen-Doppel gab es nur 2 Paarungen, die somit gleich das Endspiel aus Termingründen vorweg bestritten. 

Eine tolle Neuerung war dieses Jahr die Einführung einer eigenen „Roland Moosach Whatsapp-Gruppe“. Darin wurde von der Turnierleitung Infos wie Auslosung kommuniziert, Spieltermine unter den Teilnehmern koordiniert und publiziert, Ergebnisse eingetragen und natürlich auch viele Fotos eingestellt. Bei manchen Spielen wurden sogar per Liveticker teils auf Englisch die nicht anwesenden Zuschauer über aktuelle Spielstände informiert, lustige Kommentare natürlich inbegriffen.

Leider erinnerte uns das Wetter teilweise eher an Wimbledon als an Moosach und so halfen wir an einem verregneten Spieltag sehr gut zusammen, um die Plätze trockenzulegen.
Obwohl Sportwart Tobi uns extra darauf hingewiesen hatte, am besten gleich nach der Auslosung mit den ersten Spielen anzufangen, mussten manche unter anderem auch wegen Regen nach hinten verschoben werden. 
Im Herren-Doppel war es mit insgesamt 13 Paarungen deshalb leider nicht möglich, bis zum Finaltag alle vorhergehenden Begegnungen durchzuführen und das Finale später nachgeholt.

Am 12. August war es dann endlich soweit: die Finalisten standen fest, die „Order of Play“ war am Vorabend von Joshi veröffentlicht worden, die Musikbox für die Pausenunterhaltung aufgestellt, das 30 l Fass kaltgestellt und das Grillfleisch bei Moni geordert. 
Start bei den Finals war vormittags mit dem Mixed, dann ging es in der Mittagshitze weiter mit dem Damen-Einzel und zum Schluss am Nachmittag mit dem Herren-Einzel. Wie auch im letzten Jahr herrschte während des ganzen Turniers eine tolle Atmosphäre, die am Abschlusstag ihren Höhepunkt fand. Man musste sich als Zuschauer einen Schattenplatz ergattern, denn die Endspiele auf Platz 1 versprachen, neben der Sonne „heiß“ zu werden.

 

 

Das Mixed-Finale mit starken Aufschlagsspielen beiderseits und starken Vorhänden von Kai (mit Partnerin Judith) ging trotzdem an die überragende Paarung Friederike und Joshua mit 6:2,6:1.

Um 13:00 Uhr startete das Damen-Einzel zwischen Erna und Anita bei inzwischen wolkenlosem Himmel und gefühlten 34 Grad auf dem Court. Beide vertraten als Einzige die DA 50-Mannschaft und setzten sich in den Vorrunden gegen die deutlich jüngeren Konkurrentinnen der DA 00 durch. In einem sehr spannenden Match kam es zur Entscheidung im Champions-Tiebreak. Nach fast zwei Stunden holte sich Erna knapp den Sieg mit 6:7, 6:1 und 10:7.

Gleich im Anschluss folgte das hochkarätige Herren-Einzel zwischen Alex und Joshi. Alex dominierte eindeutig im 1. Satz und bei Joshi lief es an diesem Tag nicht ganz so wie sonst trotz seines unermüdlichen Kampfgeists und läuferischen Schnelligkeit. Trotzdem gab es immer wieder hochklassige, krachende Ballwechsel zwischen den beiden, was zu großem Beifall im Publikum und anfeuerndem Klatschen führte. Am Ende ging jedoch Alex mit 6:0, 6:4 als Sieger hervor.

Nach diesem adrenalinförderndem Turniertag durfte Alex als neuer Vereinsmeister endlich das Bierfass anzapfen und der Grill wurde angeheizt. Das leckere Kuchenbüffet am Nachmittag sowie die mitgebrachten Salate und Nachspeisen sorgten für das leibliche Wohl aller Teilnehmer, die teils bis in die späten Abendstunden feuchtfröhlich die neuen Vereinsmeister feierten.
Last but not least fand am 21. August noch das Endspiel im Herren-Doppel statt. Hier sorgten die im Vorfeld schon erwarteten Favoriten in einem druckvollen Match von Anfang an für klare Verhältnisse. Gegen Kai und Richard erspielten sich Lukas und Winfried einen 6:3, 6:0 Sieg und erhielten ebenfalls ihre Wanderpokale.

Ganz besonderen Dank an die Turnierleitung Tobi und Joshi, die jedes Jahr bei der Durchführung dieses tollen Turniers perfekter werden und sehr viel Zeit dafür aufgebracht haben.
See you all in 2024 for the next Roland Moosach! 

Vereinsmeisterschaften 2023

Roland Moosach is back!

Nach großem Erfolg in den vergangenen Jahren, lädt der PSV alle seine Mitglieder zu den traditionellen Vereinsmeisterschaften ein.

Los geht's nach der Auslosung am 16.Juli bis zum großen Finale am 12. August mit anschließendem Grillen.

Anmeldeschluss 15.7.2022

ALLE INFOS

1. Schleiferlturnier 2023 – ein voller Erfolg!

Am Samstag, den 29.04.2023, starteten wir unsere Saisoneröffnung mit unserem 1. Schleiferlturnier in diesem Jahr.

Nach wochenlangen kalten Tagen meinte es der Wettergott gut mit uns und schickte ideales Tenniswetter.
Um 12:00 Uhr fand sich der größte Teil der insgesamt ca. 50 Teilnehmer vor unserem Tennishäusl ein. Die offizielle Begrüßung erfolgte durch unsere Abteilungsleiterin Renate, die noch gleich einige wichtige Infos zum Ablauf des allgemeinen Spielbetriebs an alle rausgab. Danach übergab sie das Wort an ihren Stellvertreter Joshua, der den Turnierablauf regelte. 


Dass nun modernere Zeiten auch beim Schleiferlturnier angekommen sind, war an der Art der Auslosung zu merken: Nicht mehr mit Zettelchen, sondern mit dem Smartphone wurden die Paarungen zusammengestellt. Das ging natürlich bedeutend schneller, allerdings gab es dann keine reinen Mixed-Paarungen mehr. So konnten aber in der Spitze 11 Plätze von lustigen und interessanten Doppelpaarungen belegt werden. Das gab es schon länger nicht mehr und das Tolle war, dass diesmal viele sehr gute Spieler und einige Neumitglieder dabei waren. Zwischendurch konnte man sich am leckeren Kuchenbüffet stärken.


Nach Ende des Turniers gab es dann noch ein Fotoshooting mit den anwesenden Mannschaftsspielern in den neuen Vereinstrikots.

Damen 50

Herren I, II,30

Mit diesem tollen neuen Outfits können wir nun in die Punktspielsaison starten. 
Ein herzliches Dankeschön an den Sponsor 'Triune, Fachpraxis für Ostheopathie', die einen Teil bezuschusste!
Eine Siegerehrung gab es diesmal nicht, denn im Vordergrund standen Spaß und Geselligkeit. 

Diesen schönen Tag ließen wir bei Freibier und Grillfleisch - gestiftet von der Abteilung- sowie mitgebrachten Salaten gemütlich in unserem Biergarten ausklingen.
Danke an alle Organisatoren und Helfer!
Mit sportlichen Grüßen
Anita

Saisoneröffnung 2023

Liebe Mitglieder,

noch sind die Temperaturen eher winterlich, deshalb ist die Eröffnung der Freiplätze für Mitte April geplant.
Aber dann starten wir alle in eine hoffentlich erfolgreiche Sommersaison und freuen uns, wieder die ersten Bälle auf unserer Anlage draußen spielen zu können.
Während des Winters fand das Training für unsere Kinder und Damen in der Halle statt.

Die für die Winterrunde gemeldeten Mannschaften erspielten folgende Ergebnisse:

Herren    3. Platz              Herren 30     6. Platz            Mixed-Runde      4. Platz

Für die Punktspielrunde sind dieses Jahr 10 Mannschaften gemeldet. Bei den Erwachsenen starten alle Damen-Mannschaften in 4-er Teams: Damen, Damen 30 und Damen 50 
Für die Herren gehen zwei Herren-Mannschaften und eine Herren 30 an den Start.
Kinder und Jugendliche teilen sich auf in Junioren 18, Knaben 15, Bambini 12 und Midcourt U10.
Die Herren 65 und Freizeit-Damen Doppel wird es leider nicht mehr geben. Danke an alle, die im Wettspielbetrieb - teils sehr lange!- aktiv waren.


Der erste Punktspieltag ist der 6.5. 2023 und alle Mannschaftsspieler freuen sich über die Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer, vor allem bei den Heimspielen!
Genauere Infos zu den Spielterminen/Mannschaften sind auf dem BTV-Portal zu finden.

Ich wünsche allen ein schönes Osterfest und bis bald auf unserer Anlage!


Mit sportlichen Grüßen
Anita Streck

Rückblick 2022

Mit 8 Erwachsenen- und 3 Kinder-/bzw. Jugendmannschaften starteten wir dieses Jahr in die Punktspielsaison Sommer 2022, die wieder ohne Corona-Einschränkungen stattfand.
Bis auf die Damen 50 spielten alle Mannschaften in der Südliga und beendeten die Saison mit folgenden Plätzen:

Herren I 4. Platz

Herren II 7. Platz

Herren 30 6. Platz

Herren 65 6. Platz

Damen 7. Platz

Damen 30 5. Platz

Freizeit Damen-Doppel 3. Platz

Junioren U18 6. Platz

Knaben U15 3. Platz

Bambini U10 5. Platz

Damit ist mit einem Abstieg der Herren II und der Damen, eventuell auch der Herren 65 und Junioren zu rechnen. Die Damen 50 spielten in der Landesliga und freuten sich über einen 4. Platz in der zweithöchsten Klasse im BTV. Neu war für diese Mannschaft dieses Jahr, dass der BTV die Mannschaftsstärke auf vier statt bisher sechs heruntersetzte. Obwohl anfangs ein paar Spielerinnen skeptisch waren, ob diese „Schrumpfung“ nicht zu Unruhe innerhalb des 10-er Spielerstamms führen könnte (wer darf spielen, wer setzt aus?), sollte sich bald herausstellen, dass es für uns diese Saison so besser war:
Corona-bedingte Ausfälle, Verletzungen, Urlaub, private und geschäftliche Termine dünnten die Mannschaft ohnehin aus. ABER noch nie war so ein Zusammenhalt zu spüren wie dieses Jahr: egal, ob bei Regen oder Sonnenschein, zuhause oder auswärts, es waren immer Teamkolleginnen zum Zuschauen und Unterstützen da!

Eine weitere Neuerung dieses Jahr war die Meldung einer Mixed-Mannschaft. Die Runde startete mit 2 Damen- und 2 Herren-Einzeln, danach folgten zwei Mixed-Doppel. Die Spiele fanden erst ab Mitte August statt und gingen bis in den September hinein. Erfreulicherweise war der Start so gelungen, dass unsere Mixed-Mannschaft den Gruppensieg erspielte. Herzlichen Glückwunsch!

Mitte September fand dann noch ein weiteres Schleiferlturnier statt. Mit ca. 20 Teilnehmern war es eine kleine Runde, aber dennoch lustig und neue Gesichter lernte man auch dabei kennen. Wie gewohnt, gab es danach noch eine Grillfeier mit Freibier in unserem Biergarten.
Da das Wetter Ende Oktober noch so schön war, konnte unsere Abteilungsleiterin Renate erreichen, dass die Tennisplätze erst am 2.11.2022 geschlossen wurden.

Ausblick

Wer glaubt, dass sich alle Spieler/innen nun im Winterschlaf befinden, der irrt sich gewaltig! Zur Tenniswinterrunde haben sich eine Herren, Herren 30 und wieder eine Mixed-Mannschaft angemeldet. Einige Spielerinnen der Damen 50 bilden mit TC Ramersdorf eine Spielgemeinschaft und kämpfen so auch im Winter um LK-Punkte! Gespielt wird aber nicht auf unserer Anlage, sondern in anderen zugelassenen Tennishallen. Allen Spielern wünschen wir schöne und erfolgreiche Matches!
Wenn alles gut läuft, wird unser stellvertretender Abteilungsleiter Joshua noch kurz vor Weihnachten die bestellten Mannschaftsoutfits liefern. Vielen Dank schon mal für Deinen Einsatz, Joshua!
Jetzt wünschen wir allen Mitgliedern eine ruhige Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Kommt‘s gut über den Winter und bleibt‘s gesund, damit wir uns im nächsten Frühjahr wieder sehen!

Winterliche Grüße,

Anita

PSV Vereinsmeisterschaften 2022

Unter dem Motto „Roland Moosach Munich“ fanden vom 16.07. – 06.08.22 unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften für alle Mitglieder der Tennisabteilung statt. 

Mit Spannung wurde besonders die Auslosung der Mixed- und Doppelkonkurrenzen erwartet, da die jeweiligen Partner einander zugelost wurden, damit der Spaß und nicht der Ehrgeiz im Vordergrund steht.

Leider gab es zu wenig Anmeldungen für Damen, Damen-Doppel und in den Jugendkonkurrenzen, so dass diese ausfallen mussten.

Über drei Wochen fanden äußerst interessante Spiele im K.O.-System statt, bis dann am 6.8. die Finals ausgetragen wurden. Gestartet wurde mit dem Mixed, danach folgte Damen 50-Einzel und abschließend das Herren-Einzel, das Herren-Doppel fiel leider aus.

An diesem Finaltag konnten wir in Moosach einen Hauch vom Grand Slam Turnier in Paris spüren: rhythmisches Klatschen des unparteiischen Publikums, „Allez“-Zwischenrufe und teils sehr amüsante Musikeinspielungen während der Seitenwechsel feuerten die Finalisten an. Die Zuschauer auf der Tribüne - verwöhnt mit leckerem Kuchen und Gebäck – wurden mit sehr spannenden Endspielen belohnt.

Unser Sportwart Tobi überreichte anschließend den Siegern die Wanderpokale. Hier präsentieren wir die Sieger bzw. die Finalisten der PSV Vereinsmeisterschaft 2022:

Anschließend feierten wir in fröhlicher Runde an einer langen Tafel bei leckerem Gegrilltem, Freibier und abwechslungsreichem Salatbuffet bis spät in die Nacht den Abschluss dieses tollen Turniers.

Besonderen Dank an Tobi und alle, die zur Organisation und Durchführung der VM beigetragen haben!

Mein persönliches Fazit: endlich wieder Clubmeisterschaften, wo Jung und Alt, Routinierte und Unerfahrene, Alt- und Neumitglieder aufeinandertreffen, sich besser kennenlernen und gemeinsam mit Spaß und ohne Vorurteile anderen gegenüber spielen, zusammen feiern und so das WIR-Gefühl stärken! Macht nächstes Jahr ALLE mit, damit wir noch mehr solche Spiele sehen können!!!   

Liebe Grüße Anita (Damen 50)

Noch zwei Hinweise:

- Es gibt Saitendämpfer mit dem Logo unserer Vereinsmeisterschaft bei Nino zu kaufen (2 St. für 9,50 Euro), ein Teil des Erlöses geht in die Jugendarbeit! Bitte unterstützt diese Aktion!

- 70 Mitglieder haben schon das neue Vereinsoutfit bestellt, in dem wir nächstes Jahr gemeinsam zu den Punktspielen antreten wollen. Wer noch Interesse hat, soll sich bitte bei Joshua Haubner melden!

Vereinsmeisterschaften 2022

Roland Moosach geht in die nächste Runde!

Auch in diesem Jahr lädt der PSV alle seine Mitglieder zu den traditionellen Vereinsmeisterschaften ein.

Los geht's nach der Auslosung am 15.Juli bis zum großen Finale am 6. August mit anschließendem Grillen.

Anmeldeschluss 14.7.2022

ALLE INFOS

Wahlen im Verein

In diesem Jahr steht die Wahl des Präsidenten des PSV München an.

Auch die Abteilungsversammlungen mit der Wahl der jeweiligen Abteilungsleiter sind wieder durchzuführen.

 

Unsere Abteilungsversammlung fand am 27.Mai 2022 statt. Zur Info hier die Tagesordnung:

 

Tagesordnung

der ordentlichen Abteilungsversammlung Tennis

am Freitag, 27.05.2022 um 19.00 Uhr

im Nebenraum des Vereinslokals des PSV-München, Moosacher Paradies

 

 

TOP 1             Eröffnung und Begrüßung durch den Abteilungsleiter,

 

      dabei Feststellung

  • der ordnungsgemäßen Einberufung
  • der Stimmberechtigung
  • der Beschlussfähigkeit sowie
  • Annahme der Tagesordnung

 

TOP 2          Berichte des Abteilungsleiters

 

TOP 3          Aussprache zu den Berichten

 

TOP 4           Wahl Wahlleiter (m/w/div)

 

TOP 5          Entlastung der Abteilungsleitung

 

TOP 6          Neuwahlen

 

  • Abteilungsleiter (w/m/div)
  • stellvertr. Abteilungsleiter (w/m/div)
  • Delegierte

 

TOP 7          Anträge

 

TOP 8           Verschiedenes

 

TOP 9          Schlusswort des neuen Abteilungsleiters (w/m/div)

 

Der bisherige Abteilungsleiter stellte sich nicht mehr zur Wahl. Als neue Abteilungsleiterin wurde Frau Renate Gietl gewählt, zu ihrem Stellvertreter Joshua Haubner.

Ferner stellte sich Nikolaj Dieckmann für die dringend notwendige Pflege unserer Homepage zur Verfügung (Fotos in Bearbeitung).

Frau Gietl und die anwesenden Mitglieder bedankten sich bei Herrn Schön für die in den vergangenen Jahre geleistete Arbeit als Abteilungsleiter.

 

Ferner wurden die Delegierten unserer Abteilung gewählt.

Dies sind:

  1. Frau Kirchpfening Erna
  2. Herr Kirchpfening Richard
  3. Frau Georgiu Marie
  4. Frau Rauer Silke
  5. Herr Benicke Lukas
  6. Herr Dieckmann Nikolaj
  7. Herr Bundschuh Markus

 

Als Ersatzdelegierte wurden benannt:

  1. Frau Meier Monika
  2. Herr Neuhaus Sebastian
  3. Herr Söder Johann

 

Noch gesucht werden JugendleiterIn, SportwartIn, sowie ein/e Medienbeauftragte/r.

 

Frau Gietl wäre sehr erfreut über die Meldung interessierter Mitglieder.

RAMADAMA und LK Turnier beim PSV München

Nach dem erfreulichen Saisonstart war es unserer Herrenmannschaft ein Anliegen, nach der Coronapause wieder Lebendigkeit in unsere Abteilung zurückzubringen. Zudem überlegten sie, wie mehr Bekanntheit unserer Tennisanlage erreicht und neue Mitglieder angelockt werden könnten. Die Idee, ein LK Turnier!

Zuallererst reinigten sie unseren Clubraum vom Winterstaub, brachten unseren kleinen Biergarten wieder auf Vordermann und sorgten für ein ansehnliches Ambiente unserer Terrasse vor Platz 1.

Für die nun anstehende Organisation des LK Turniers für Kinder und Erwachsene legten sie sich mächtig ins Zeug. Unterstützung leistete ein externer Organisator.

Sie beließen es nicht alleine dabei, den Ablauf zu planen und die Spiele zu organisieren, sondern stellten sich auch in die Küche, um Kuchen zu backen und Semmeln zu belegen, die sie beim Turnier zum Verkauf anboten. Mit Erfolg, denn mit enormem Zulauf wurde ihr Engagement belohnt.

Vielen Dank von allen Tennismitgliedern für diese Aktion!

Geglückter Saisonstart

Es herrschte helle Freude bei den Sportlern des PSV München , als in diesem Frühjahr die strengen Coronaregeln für den Sportbetrieb gelockert wurden!

Auch die Tennisspieler fieberten der Eröffnung der Freiplätze entgegen. Endlich wieder den roten Sand unter den Füßen und den (hoffentlich leichten) Wind um die Nase zu spüren, was für ein schönes Gefühl!!
Der Abteilungsleiter der Tennisabteilung kümmerte sich sofort darum, dass die Plätze zu Ostern fertig gestellt wurden.
Und es klappte! Pünktlich zu den Feiertagen waren die Plätze bespielbar.
Das Wetter zeigte sich zwar nicht von seiner besten Seite, doch die Freude über das Spiel im Freien trübte das kaum.

Endlich wieder Tennis
ohne Einschränkungen

Liebe Tennismitglieder,

ab Karfreitag 15.4.22 ist es endlich wieder so weit. Die Tennis-Saison ist für die Mitglieder der Abteilung wieder eröffnet.

Es kann wieder Tennis gespielt werden wie vor Corona. Das bedeutet, es gibt keinen Buchungstool. Jeder kann zu den Öffnungszeiten auf den Platz, es muss nur der Tennisausweis mit gültiger Jahresmarke gesteckt werden.

Für Gäste ist die Anlage erst ab 1. Mai geöffnet.

Die Platzgebühr für Gäste beträgt 6 Euro pro Person und Platz

Bleiben Sie gesund

Ihr PSV