Anmeldung für die Jugendmannschaften 2020

Liebe Eltern und Mannschaftsspieler*innen,

wie jedes Jahr steht mal wieder die Mannschaftsmeldung an. Um die Mannschaften ideal und für möglichst alle passend zu melden, würden wir alle darum bitten, die Sommer 2020 in der Mannschaft spielen wollen, das Formular auszufüllen und bis spätestens 10.03.2020 an tennis-psv-muenchen@t-online.de zurückzusenden. Wer das Formular nicht ausfüllt, wird nicht gemeldet.

Bitte füllen Sie das Formular gewissenhaft aus. Sobald die Mannschaften dann feststehen, werden ungefähr Ende März die Terminumfragen gestartet. Alle Angaben sind verpflichtend, sowohl auf dem Formular, als auch bei den Umfragen. Wir hatten in den vergangenen Jahren leider sehr oft den Fall, dass eine Mannschaft nur zu dritt auf dem Platz stand, weil jemand kurzfristig nicht erschienen ist, oder jemand auf dem Formular angegeben hat, dass er immer spielen will und dann doch nur einmal spielte, aber wir uns bei der Meldung darauf verlassen hatten, dass derjenige öfter spielt. Vor Beginn der Punktspielsaison schicken die Mannschaftsführer dann die Einteilung basierend auf den Umfragen herum. Diese Einteilung gilt und jeder ist verpflichtet an den Spieltagen zu erscheinen, an denen er eingeteilt ist. Wenn man doch keine Zeit hat, sind alle Mitglieder einer Mannschaft über eine Gruppe auf einem Messaging Dienst vernetzt. In dieser Gruppe kann man fragen, ob wer anderes Zeit hat. Falls man da keinen Ersatz findet, muss man entweder anders einen Ersatz finden, oder selbst zum Spiel erscheinen. Der Mannschaftsführer ist nicht verantwortlich einen Ersatz zu finden. Mit diesen Gruppen wollen wir den Spielern übrigens auch eine Möglichkeit geben, um sich mal zum Spielen zu verabreden.

Wie jedes Jahr, würden die Mannschaften nicht funktionieren ohne die tatkräftige Unterstützung der Eltern, für die wir uns nochmal bei Ihnen bedanken möchten. Egal ob Sie dem Mannschaftsführer helfen, die Mannschaft mal zu Auswärtsspielen fahren oder die Spieler am Spieltag anfeuern, ohne Sie wäre der ganze Wettspielbetrieb nicht möglich. Nachdem wir dieses Jahr auch zum ersten Mal wieder eine jüngere Mannschaft melden können (U12) möchte ich noch darauf hinweisen, dass die Spieler in den Altersklassen nochmal mehr auf die Unterstüzung ihrer Eltern angewiesen sind. Idealerweise sollte immer ein Erwachsener während den Spielen dabei sein, um die Kinder zu unterstützen. Etwas mehr Arbeit hätten die Eltern des Mannschaftsführers, denn dieser spielt in der Regel jedes Spiel und benötigt Hilfe bei der Ergebniseintragung und der Einteilung der Mannschaft auf die Spieltermine. Wir als Ehrenamtliche würden da ebenfalls noch helfen und bei Fragen zur Verfügung stehen. Hauptsächlich wird dies im neuen Jahr dann Stefanie Kirchpfennig machen, da ich mein Abitur mache. Der Aufwand im Gesamten ist für Sie als Elternteil eines Mannschaftsführers aber überschaubar, denn es müssen nicht immer die Eltern des Mannschaftsführers fahren und dabei sein, sondern man kann sich auch mit den anderen Eltern abwechseln.

Mit sportlichen Grüßen,
Paul Handel

Anmeldeformular